OG Bern: Maibummel 2019

Auffahrt, 30. Mai 2019

Maibummel durch den Burgerwald zur Strättligburg

Vom Parkplatz geht es kurz durch das Dorf Allmendingen bevor wir dann dem renaturierten Allmendingen-Bächlein folgen. Über dem Wald zeigt sich die wuchtige Pracht der Stockhornkette die teilweise noch schneebedeckt ist. Über romantische Wege geht es zur Wasserflue im Wald des Glütschbachtals. Bevor die Kander bei Einigen in den Thunersee geleitet wurde, floss sie hier durch. Seither strömt hier statt eines reissenden Bergbachs ein idyllisches Waldbächlein durch die Ebene. Beim Wegweiser-Standort Tropfsteinhöhle locken bizarre Felsformationen kindliche Entdecker an.

Zuweilen dem Bach entlang, dann wieder etwas davon entfernt führt der Weg auf Kies und schliesslich auf einer kurzen Asphaltstrecke weiter zur Guntelsey. Nach dem Aufstieg zum Strättligturm bietet eine herrliche Sicht auf den Thunersee und zu den Alpengipfeln. Der Turm wurde um 1700 vom Kanton Bern als Pulvermagazin auf den Ruinen einer 1332 zerstörten Burg der Freiherren von Strättligen errichtet.

Nach der wohlverdienten, gemütlichen Rast geht es dann über den Strättlighügel und einen Hügelkamm mit schönen Aussichten rechter Hand nach Thun und linker Hand zum Stockhorn zum Geländeeinschnitt Gwattegg. Durch den schönen Burgenwald geht es dann zur Waldlichtung Haslimoss bei der wir einen letzten Blick auf das majestätische Stockhorn werfen können. Nach einem kurzen Abstieg erreichen wir dann unseren Ausgangspunkt Allmendingen.

Thomas Häusermann
Terrier Club Schweiz – Ortsgruppe Bern

ogbe-20190530-1 ogbe-20190530-2
ogbe-20190530-3
icon-pageback  icon-back