Manchester Terrier Happening 2011

vom 8.- 10. Juli 2011 in Werdenberg

Das 20. Internationale Manchester Terrier Happening fand vom 8. – 10. Juli 2011 in Werdenberg, Schweiz statt. Insgesamt waren 103 Manchester Terrier aus elf Ländern anwesend.

Der ursprüngliche Gedanke des Happenings ist es, möglichst viele Manchester Terriers und Ihre Besitzer aus ganz Europa zu vereinigen. Es soll ein gemütliches und freundschaftliches Zusammensein unter Gleichgesinnten sein, wo sich alles nur um diese einmaligen Hunde dreht.

Am Freitag trafen bereits die ersten Gäste mit ihren Manchester Terriern auf dem Happening Platz ein. Für die Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte wurde ein eigener Bereich zur Verfügung gestellt. Rund die Hälfte aller Teilnehmer logierten in Hotels in Werdenberg und Umgebung.

Am Samstagmorgen wurde das 20. Europäische Manchester Terrier Happening offiziell eröffnet. Die Teilnehmer, mehrheitlich im Tenue Landesfarben gekleidet, wurden von Monika Göldi einzeln angekündigt und haben darauf den grossen Happening-Platz beschritten. Danach wurde mit den Hundespielen gestartet. Insgesamt waren sechs Posten (Parcour, Bleib, Abrufen, Apportieren, Leinenführigkeit, Geschicklichkeit) zu bewältigen, wobei der Faktor Spass im Vordergrund stand.

Seine Schnelligkeit zeigte der Manchester Terrier am Hunderennen; einer klassischen Disziplin, welche auf keinem Happening fehlen darf. Hinter dem Streckenbeginn wird der Hund von einer Person gehalten. Eine zweite Person, in der Regel der Hundehalter, ruft seinen Hund am Streckenende. Der Hund schiesst los, löst die elektronische Zeitmessung aus und flitzt innerhalb von Sekunden schon über die Ziellinie – der schnellste Hund schaffte die Strecke von 50 m innerhalb von 5,26 Sekunden.

Am Samstagabend wurde die Rangverkündigung der Teilbereiche Hundespiele und Hunderennen durchgeführt. Ein Gabentisch ausgestattet mit Preisen für jeden Teilnehmer sowie Pokalen und Medaillen stand bereit. Nach dem Abendessen hielt Herr Eva einen interessanten Vortrag über den Manchester Terrier. Ingrid Carstensen amtierte als Übersetzerin Englisch – Deutsch und hat einmal mehr ihr Kommunationstalent unter Beweis gestellt. Mittels Beamer wurde die Präsentation optisch unterstützt – bis der Blitz einschlug! Nach einer kurzen Unterbrechung waren die Sicherungen wieder im Kasten und der lehrreiche Vortrag konnte weiter geführt werden.

Am Sonntag fand eine weitere Disziplin, die Hundeausstellung, statt. Traditionell werden dazu Rasserichter aus England eingeladen: das Ehepaar Ella & Peter Eva, seit fast 40 Jahren selber aktive Manchester Terrier Züchter und Liebhaber, haben die Rassevertreter am Sonntag gerichtet. Das Wetter verlangte wieder einmal mehr sofortige Entscheidungsfähigkeit und Flexibilität. Innert kürzester Zeit zog am Sonntagnachmittag ein Sturm auf und wir waren froh, dass wir im richtigen Moment entschieden haben, unsere sieben Sachen zusammen zu packen und die Hundeausstellung in der Reithalle weiter zu führen.

Im Anschluss daran fand die Rangverkündigung der Gesamtwertung statt. Gesucht und ermittelt wurde der „all purposed Dog“ oder der „all-in-one Manchester Terrier“. Dazu werden alle erreichten Punkte der Teilbereiche, im folgenden Hundespiele, Hunderennen und Ausstellung zusammengezählt. Astrid Gamper hat ausserordentliche Arbeit geleistet und das Rechnungsbüro vorbildlich geführt - DANKE!

Der Manchester Terrier Happening Winner 2011 stammt aus der Tschechischen Republik: Horst Simunsky mit seinem Rüden „X-Pected Dine Mites Tequilo de Borek“ holt den Titel und den wunderschönen Wanderpreis, gestiftet vom Britisch Manchester Terrier Club, zum zweiten Mal! Herzliche Gratulation! Alle Resultate, Einzelwertungen, etc. sind auf der Website www.manchester-terrier.ch ersichtlich.

Kulinarisch verwöhnt wurden wir während den drei Tagen vom Party-Service „Heiri Buff“, Sax. Natürlich durften auch die typischen Schweizer Servelats und St. Galler Bratwürste nicht fehlen. Zudem wurden noch Racletteschnitten, etc. angeboten. Danke an alle welche uns mit leckeren, selbstgebackenen Kuchen und Cakes versorgt haben!

Organisiert wurde das Happening von Monika Göldi, Astrid Gamper und Esther Schellenberg. Ein Anlass in dieser Art kann aber nur durchgeführt werden, wenn wir genügend Leute haben, welche uns beim Auf- und Abbau, als Postenchef, am Buffet, an der Bar oder wo auch immer Not am Mann / Frau ist helfen. Vielen herzlichen Dank allen freiwilligen Helfern und Helferinnen für ihre wertvolle Arbeit und vielen herzlichen Dank an unsere Sponsoren, ohne deren finanzielles Engagement ein Anlass in diesem Rahmen nicht zu Stande gekommen wäre! Und danke an unsere Familienmitglieder für Ihre Unterstützung, Hilfe und ihr Verständnis! DANKE, DANKE, DANKE!

2012 findet das Manchester Terrier Happening in England statt. Wir hoffen, daran teilnehmen zu können – relaxt im Liegestuhl ;-).

Esther Schellenberg
www.manchester-terrier.ch

MTT-2011-Juli-01
MTT-2011-Juli-02 MTT-2011-Juli-03
MTT-2011-Juli-04 MTT-2011-Juli-05
MTT-2011-Juli-06 MTT-2011-Juli-07
MTT-2011-Juli-08 MTT-2011-Juli-09
MTT-2011-Juli-10 MTT-2011-Juli-11
MTT-2011-Juli-12    
icon-pageback  icon-back