OG Bern: Herbstspaziergang 2017

Sonntag, 22. Oktober 2017

Dem Regen wurde getrotzt

Dieses Jahr stand unser Spaziergang nicht unter einem guten Wetterstern. Hatten wir doch bis am Samstag vor dem Ausflug herrliches Herbstwetter und ausgerechnet am Sonntag gab es einen markanten Wetterwechsel.

Trotz der grauen, nassen und kalten Aussicht trafen 6 Irish Soft Coated Wheaten, 1 Manchester, 1 Welsh, 1 Border Terrier und ein Riesenschnauzer am Schwarzsee ein.

Es wurde nicht lange rumgestanden, denn wir beschlossen mit unseren wettertauglichen Hunden den Spaziergang um den Schwarzsee trotz kaltem Nieselregen anzutreten. Der Wind blies uns den Regen direkt ins Gesicht.

Wir erfreuten uns aber bald schon über ein kleines blaues Loch am Himmel, das leider nur kurz anhielt. Zum guten Glück wartete ein warmes Restaurant und ein feines z’Mittag auf uns.

Im Eiltempo umrundeten wir den See und beschlossen an einem schöneren Tag nochmals wieder zu kommen.

Nachdem wir die nassen Hunde getrocknet und im Auto verräumt hatten, einige durften auch mitkommen, unsere nassen Regenkleider abgezogen hatten, konnten wir endlich in die warme Stube eintreten.

Wir genossen das feine z’Mittag, konnten ein bisschen plaudern und dann ging es auch bald wieder auf den Heimweg.

Yvonne Fritsche, Präsidentin OG Bern
Foto Yvonne Fritsche

ogbe-20171022
icon-pageback  icon-back