OG Region Basel: Stadtführung in Basel

unter dem Thema "Hunde"

Im Mai 2006 wurde von der OG Region Basel eine einmalige, interessante Stadtführung in Basel durchgeführt. Das Motto lautete: „ auf den Spuren des Hundes“. Unser Stadtführer war Herr Christian Zingg.

Beim Lebensalter-Brunnen neben dem Kunstmuseum Basel hat der Künstler den Hund auch mit einbezogen. Das Staatsarchiv wird auch von einem grimmigen Hund bewacht, ebenfalls das Geld im Rathaus, dort sogar von zwei großen Hunden. Auf der Rückseite des Münsters sind ebenfalls Hunde in den Stein gemeißelt, die der Jagd dienten. Bei der Confiserie Schiesser am Marktplatz haben wir gleich zwei Hundeskulpturen gefunden, diese Hunde dienten der Familie und den Kindern.

Zum Schluss der Stadtführung haben wir noch den Vorfahren unserer Hunde gesichtet, das Haus „zum Wolf“ am Spalenberg 22 ist schon seit 1350 aktenkundig und mit «Domus dicta zem Wolf» bezeichnet. Der anschließende Apéro im Cliquenkeller der "Alten Garde" von den "Alten Stainlemer" war super. Gemütlich und gut war das Nachtessen im originellen Restaurant Hasenburg , da wo der Direktor und der Arbeiter am gleichen Tisch sitzen. Ein schöner Anlass, ich möchte unserem Organisator Urs von Arx danken, er hat uns diese Stadtführung offeriert, herzlichen dank Urs.

Sonja Zeugin Kipfer

ogbs-20060500-1
Lebensalter-Brunnen neben dem Kunstmuseum Basel
ogbs-20060500-2
ogbs-20060500-3
Lebensalter-Brunnen neben dem Kunstmuseum Basel
ogbs-20060500-4
Basler Rathaus
ogbs-20060500-5
Ausschnitt von der Rückseite des Basler Münsters
ogbs-20060500-6
Basler Staatsarchiv
ogbs-20060500-7
Haus zum Wolf, Spalenberg Basel
ogbs-20060500-8
Der Stadtführer Christian Zingg im Cliquenkeller
icon-pageback  icon-back